Unsere Pädagogische Arbeit

  • Das selbstständige Arbeiten wird durch spezielle Teilarbeitspläne und bereitgestellten Materialien in den Klassen und Lernbüros ermöglicht und gefördert.

 

  • Durch das offene Arbeiten wird der Fokus nicht länger auf die Lehrperson sondern auf die SchülerInnen gelenkt. Dadurch wird ihnen das selbstständige Erarbeiten bzw. Vertiefen in die Lerninhalte in ihrem individuellen Tempo ermöglicht.

 

  • Die Familien- bzw. Mehrstufenklassen erweitern die sozialen Kompetenzen der Kinder und helfen ihnen dabei sich im Schulalltag durch Lernen am Modell leichter zu orientieren.

 

  • Die Lesefreude wird durch die Lesepatinnen und die schuleigene Bücherei gesteigert.

 

  • Durch den individuellen Schriftspracherwerb erfahren unsere Kleinsten schon nach kurzer Zeit erste Leseerfolge mit Hilfe der Anlauttabelle.

 

  • Auch der Buchstabenerwerb erfolgt im individuellen Tempo.

 

  • Das Schreiben von freien Texten von Anfang an steigert die Schreibmotivation und legt Weichen für das weitere (Schul-)Leben.

 

  • Für jede Schulstufe gibt es ausgewählte Lernwörter die aus dem Umfeld der Kinder genommen werden. Durch die tägliche Übung wird der Wortschatz erweitert und die Rechtschreibung nachhaltig gesichert.

 

  • In unseren Gesprächskreisen finden die Kinder Möglichkeiten von Erlebtem zu erzählen und sich auszutauschen. Dies fördert wiederum ihre Sprachkompetenz.

 

  • Um neue Lerninhalte, vor allem in den Fächern Deutsch und Mathematik, zu erlernen, versammeln wir die Kinder für diese Zeit in den entsprechenden Schulstufen.

 

  • Mit Hilfe von verschiedenen Materialien, z. B. Montessori, werden Lerninhalte veranschaulicht und mit Lernspielen nachhaltig gesichert.

 

  • Durch standardisierte Diagnoseinstrumente wird der Leistungsstand der Kinder ermittelt und dementsprechende Fördermaßnahmen werden eingeleitet.

 

  • Die Absichten der Bildungsstandards fließen in unseren Unterricht mit ein.

 

  • Aufgrund unserer individuellen Arbeit greifen wir Interessensgebiete der Kinder auf und behandeln diese im Zuge einer Themenarbeit. Dabei recherchieren die Schülerinnen und Schüler selbstständig am ausgewählten Thema und präsentieren dieses anschließend. In der darauffolgenden Feedbackrunde lernen die Kinder konstruktive und wertschätzende Kritik sowohl zu geben, als auch anzunehmen.

 

  • Zusätzlich zum Sportunterricht leben wir an unserer Schule die bewegte Pause. Wir befinden uns täglich bei fast jedem Wetter ca. 20 Minuten in unserem Schulhof, um dem Bewegungsdrang der Kinder gerecht zu werden und ihnen die Möglichkeit zum Freien Spiel zu geben.

 

  • Um die Kinder auch kreativ bestmöglich zu fördern werden der Musikunterricht und die Bildnerische Erziehung abwechslungsreich gestaltet. Außerdem wird mindestens einmal im Jahr ein Theaterstück aufgeführt.

 

  • Um den Lernfluss der Schülerinnen und Schüler nicht zu beeinträchtigen, wurde bei uns die Schulglocke entfernt und somit die „typischen“ 50 Minuten-Schulstunden aufgelöst. So können die Kinder ungestört arbeiten.

 

  • An unserer Schule wird auch zur zusätzlichen Förderung die Unverbindliche Übung Chor und Spielmusik angeboten.

 

  • Das Team wird durch diverse Fortbildungen und den kontinuierlichen Teamsitzungen in seiner Arbeit gestärkt und entwickelt sich dadurch weiter.

 

  • Für die Kinder die die Ganztagesschule nutzen, findet täglich nachmittags eine gelenkte Lernzeit mit Unterstützung einer Lehrperson statt.